Als Partner rund um das Thema Steuer sind wir nicht nur verlässlich, sondern auch immer auf dem aktuellen Stand der gesetzlichen Bestimmungen – auch bei der Finanzbuchhaltung. Seit Januar 2015 gelten beispielsweise die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“. Diese GoBD haben die Anforderungen der Finanzverwaltung bei der Buchführung und bei sonstigen Aufzeichnungen weiter verschärft. Seither gelten diese Regeln für alle Buchführungs- und Aufzeichnungspflichtigen – also nicht nur für buchführungspflichtige Bilanzierer, sondern auch Einnahmeüberschussrechner.

Bevorzugen Sie den „klassischen“ Datenaustausch in Form eines monatlichen Pendelordners mit Ihren Unterlagen in Papierform? Oder schätzen Sie eine voll digitale Buchhaltung? Eventuell kommt auch eine Mischung aus beiden „Welten“ für Sie in Frage? Wir beraten Sie gerne und finden entsprechend Ihrer Bedürfnisse eine individuelle Lösung.

Folgende Leistungen im Zusammenhang mit der Finanzbuchhaltung bieten wir Ihnen an:

  • korrekte und zeitnahe Erstellung der Finanzbuchführung
  • Datenübermittlung der Umsatzsteuervoranmeldung
  • Datenübermittlung der sog. zusammenfassenden Meldung
  • revisionssichere Datenarchivierung (10 Jahre)
  • aktuelle Auswertungen zur Unternehmenssteuerung
  • Überblick über die Außenstände Ihrer Kunden und über die Zahlungsverpflichtungen gegenüber Ihren Lieferanten
  • Erstellung der Anlagenbuchhaltung
  • Begleitung bei Betriebsprüfungen
  • Beratung und Unterstützung von Unternehmen mit eigener Buchhaltung

Dabei beachten wir die Maßgaben aller gesetzlichen Vorschriften sowie die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung.

Die Funktionsweise und Vorteile einer digitalen Buchführung erläutern wir Ihnen gerne. Möchten Sie sich bereits jetzt über „Unternehmen online“ informieren, so klicken sie bitte hier.